Schreng Schreng & La La


Endlich wieder Klassenfahrt…
Dezember 2, 2014, 20:09
Filed under: Tourtagebuch, Videos

kk_copy_lpaDank der netten Einladung von Cornelius auf seiner 3 Jahre „We Want The Airwaves“-Punkrock-Party aufzutreten zu dürfen, machen wir uns frisch motiviert und bis in die Haarspitzen ambitioniert auf den Weg nach Mainz. Bei unserem Gastspiel im vergangenen Jahr konnten wir die anwesenden 6 Zuschauer ziemlich überzeugen, dementsprechend groß ist unsere Vorfreude, als wir in den IC steigen. Die ersten zwei Bier und eine Packung Erdnüsse später, stehen wir im Cavaeu und dürfen unser erstes gemeinsames Video-Interview geben. Jörkk gewohnt schlagfertig, ich gewohnt dämlich und uninspiriert. Am Ende gibt es 15 Minuten echte Gefühle, die tief in die Seele unserer Band blicken lassen.

Unser Konzert läuft so mittelmäßig. Publikum hat sich grob verzehnfacht, der Sound ist wieder gut und Schreng Schreng & La La heiß. Zumindest bis der dritte Witz nicht zündet und das zweite Lied verbockt wird. Ich weiß auch nicht, was da mit uns los war. Aber ich musste mir in meiner fast 20-jährigen „Musikkarriere“ wirklich extrem selten selbst den Takt mit dem Fuß vorgeben, nur um einen Song wie „Oberbilk“ halbwegs rund klingen zu lassen. Junge, Junge.

Am Ende des Abends gibt es dann noch mein Highlight des Tages. Dave & Mighty mit ihrer Kirmes-Elektro-Bad-Religion-Coverband. Mensch, ich hab ja heute noch ein Strahlen im Gesicht. Endlich mal eine Band, mit der man sich gepflegt über Roxette, die Pet Shop Boys und Erasure unterhalten kann, ohne dabei rot zu werden. Toller Abschluss, eines sehr schönen Abends.


Ich wache um 8 Uhr auf… Ohrenbetäubender Lärm scheppert aus dem Flur in Cornelius Wohnung. Uff denke ich… Jörkk hat es also doch nach Hause geschafft. Doppel-Uff, der Idiot hat wieder vergessen seinen Wecker auszustellen. Als iPhone verstörter Anwalt brauche ich geschlagene zehn Minuten um den Aus-Knopf des Weckers zu finden. So ein Mist. Ich wollte doch ausschlafen. Am Frühstückstisch vertrödel ich dann auch noch meine lose Verabredung zum U 17-Fußballspiel des FSV Mainz gegen den 1. FC Saarbrücken. So ein Mist. Gegen 16 Uhr machen wir uns schließlich auf… in die wunderschöne Metropole Mannheim.

Die empfängt uns kalt, dreckig und etwas schmucklos. Das soll es dann aber auch schon gewesen sein mit der Kritik an dieser Stadt. Jörkk und ich haben ja immer wieder großes Glück mit Veranstaltungsorten, Gastgebern und Menschen im Publikum. Dass jedoch alle drei Komponenten so super sind, wie bei unserem Konzert im „Zum Teufel“ in Mannheim kommt selten vor. Heute ist so ein Tag. Es gibt Bier für den Anwalt, Whiskey für den Jörkk, ein mucksmäuschenstilles Publikum, eine wirklich gutaufgelegte Band (die sogar „Glimmen“ spielt) und am Ende sowohl einen vollen Hut als auch eine Jutetasche voll mit Bier für den Weg nach Hause. Hallo? Wie toll ist das denn alles? Bei unseren äußerst freundlichen Gastgebern gibt es Käsebrezeln, sinnfreie Gespräche und die Einladung wieder kommen zu dürfen. Ist gebongt. Mannheim, Du geiles Pferd.

PS: Und ein neues Live-Video haben wir auch hochgeladen.

Kommentare deaktiviert für Endlich wieder Klassenfahrt…